Ausrüstung Fotografie

Osterpfannkuchen – Unterwegs mit der Fujifilm X-E4 und dem XF27mmF2.8 R WR

Lebensgefahr, Foto: Martin Hülle

Seit Anfang März fotografiere ich bereits mit der X-E4 von Fujifilm, dieser kleinen aber feinen Kamera aus dem X System. Rechtzeitig vor den Osterferien trudelte dann noch das neue XF27mmF2.8 R WR bei mir ein, eine Linse, die aufgrund ihrer flachen Bauweise auch als Pfannkuchen bekannt ist.

Viele Jahre hatte ich ab und an schon das Vorgängermodell benutzt, das noch ohne Blendenring und ohne Wetterschutz daherkam. Die neue Version mit Blendenring passt zu meiner Art der Fotografie, in der ich hauptsächlich mit der Zeitautomatik arbeite und die Blende vorwähle, aber viel mehr, weswegen ich keinen Moment gezögert habe, sofort nach Erscheinen zum Update zu wechseln.

In Verbindung mit der schnuckeligen X-E4 ergibt sich eine fantastisch kompakte Kombi, mit der ich über die Osterzeit ausschließlich auf Fototour gegangen bin. Das Objektiv, dessen Brennweite ca. 40 Millimeter am Kleinbildformat entspricht, erwies sich dabei als äußerst universell und praktisch.

Aber seht selbst – nachfolgend einige Impressionen entstanden bei Wanderungen und Ausflügen (PS: Klick aufs Bild macht groß!).

Zwischen Ennepetal und Hasper Talsperre

Zwischen Fürwiggetalsperre und Nordhelle

Zwischen Felderbachtal und Wodantal

Zwischen Rüden, Glüder und dem Balkhauser Kotten

Ostern

Ende

Hatte ich mit dem alten Pancake nur sporadisch fotografiert, denke ich bei der neuen Version des 27ers darüber nach, es bei einer nächsten größeren Reise zusammen mit dem kleinen 16er und kleinen 50er einzusetzen. Das würde sicherlich auch ein schönes und vor allem sehr kompaktes und leichtes Trio abgeben!

Wie ist es mit Dir? Magst Du auch „Pfannkuchen“ an Deinem Fotoapparat? Berichte davon gerne in den Kommentaren!

Dir gefällt mein Blog oder Du möchtest meine Arbeit unterstützen? Dann werde ein Sponsor oder spendiere mir einen Kaffee :-)

10 Kommentare Neuen Kommentar hinzufügen

  1. Andreas sagt:

    Ein schöner und bilderreicher Beitrag, hat Spaß gemacht zu lesen und man merkt die Begeisterung für die neue Kombination. Bei mir kommt die alte Version des Pancake immer mal wieder mit der ebenfalls alten Fuji X-E1 zum Einsatz. Glaube, es ist eines der am meisten unterschätzten Gläser von Fuji.

    Viel Spaß noch auf den nächsten Touren.

    PS: Zum Thema Gewicht einsparen – kennst Du die kleine Firma Weitläufer?

    1. Ja, die Linse macht Freude. War im Grunde beim alten 27er auch schon so, aber vor allem der Blendenring wertet es tatsächlich noch auf. Und unterschätzt wird es bestimmt, da die optische Leistung ja auch sehr gut ist!

      Von der Firma Weitläufer meine ich schon mal gehört zu haben. Huckepacks ist da ansonsten auch noch recht bekannt zumindest unter den Leichtgewichtsfreaks …

  2. Oliver Hohl sagt:

    Schöne Bilder. Hast Du schon Sonnensterne mit der Linse gemacht? Mich nimmt Wunder wie da der Vergleich zum Vorgängermodell ist.

    1. Hallo Oliver,

      nein, das habe ich noch nicht gemacht, auch mit dem Vorgänger nicht. Da sich optisch aber ja nichts am Objektiv geändert hat, dürfte es da eigentlich keine Unterschiede geben …

  3. Was soll ich sagen, ich habe eine X100V und das Objektiv ist da ja auch sehr „pfannkuchenmäßig“. Ich mag diese Kombi sehr und sie ist eine quasi „Immerdabei“-Konstellation. Die Fuji ist bei mir eigentlich nicht meine Hauptkamera, komme aus dem Sony-Lager. Aber die X100V hat es mir absolut angetan, meine Sonys habe ich seit 4 Monaten nicht mehr benutzt.

    1. Ja, die X100V ist bestimmt auch schön! Ich hatte mal auf einer Reise vor langer Zeit eine X100S dabei und fand die an sich auch super – nur auf Dauer ist für mich die Möglichkeit, Objektive wechseln zu können (wenn auch auch nur ein paar FBs), doch zu wichtig …

  4. Bernhard sagt:

    Tolle Kombo, lieber Martin,

    Du bist ja hin und weg von der Kamera, ich selber habe die X-T20 und die X-A1, benütze diese aber ausschließlich mit alten Objektiven.

    LG Bernhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.