Allgemein Fotografie

Hinter dem Seljalandsfoss

Hinter dem Seljalandsfoss, Island, Foto: Martin Hülle

Bereits im letzten Jahr hatte ich hier im Blog und auf meiner Website eine Theme-Änderung vorgenommen, damit alles frischer, moderner und größer wirkt. Das führte allerdings dazu, dass die bisherigen Bildgrößen nicht mehr stimmten – alle alten Fotos waren danach zu klein. Nach und nach tausche ich daher momentan von hinten nach vorne die alten Bilder gegen neue aus, damit alle Blog-Beiträge weiterhin schön präsentiert werden.

Parallel dazu räume ich aktuell ebenfalls meine Alben auf Flickr auf, denn über kurz oder lang werde ich mich voraussichtlich ganz von Flickr verabschieden, um einzelne Fotos oder ganze Bildserien vermehrt ausschließlich hier im Blog oder in meinem Portfolio zu zeigen (wo in der nächsten Zeit entsprechend noch einige Veränderungen anstehen werden …).

Während der Durchsicht der Flickr-Aufnahmen stolperte ich auch über mein bereits in die Jahre gekommenes Bild des Seljalandsfoss auf Island. Dieser Wasserfall ist besonders, führt doch ein Weg hinter den herabstürzenden Wassermassen herum. Als ich damals dort war, den feuchten Pfad entlanglief und das dröhnende Spektakel aus den verschiedenen und ungewöhnlichen Perspektiven auf mich wirken ließ, erblickte ich „hinter“, ja eigentlich „vor“ dem Wasserfall, einen Vogel. Schnell machte ich ein paar Fotos durch das Wasser hindurch, das wie ein Vorhang die Sicht nach draußen einschränkte. Doch gerade durch dieses Spiel zwischen der rauen Naturgewalt und dem durchaus filigranen Getier, bei dem die Ebenen von Vorder- und Hintergrund verschmelzen, kommt das mythische Island in meinen Augen besonders gut zur Geltung.

Nachfolgend das Foto nochmals in seinem korrekten Seitenverhältnis von 3:2 – entgegen dem Aufmacher in 16:9 … (PS: Klick aufs Bild macht groß).

Während dieser Island-Reise nahm ich als eigentliches Ziel übrigens auch an einer Besteigung des Hvannadalshnúkur teil – Islands höchstem Gipfel. Dieser ältere Beitrag ist neben anderen bereits aktualisiert. Es lohnt sich also, meinen Blog immer mal wieder zu durchstöbern ;-) Updates zu überarbeiteten und mit neuen Bildern versehenen Beiträgen verkünde ich aktuell via Instagram und Twitter

Dir gefällt mein Blog oder Du möchtest meine Arbeit unterstützen? Dann spendiere mir einen Kaffee :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.