Landschaftsreportage – Oder: Weniger ist mehr!

Fotoworkshop Landschaftsreportage – Oder: Weniger ist mehr!, Foto: Martin Hülle

Immer wieder stellen sich Fotobegeisterte die Frage, wie groß denn die Fotoausrüstung sein muss. Auf meinen Reisen habe ich mir die Not zur Tugend gemacht und fröne der Konzentration auf das Wesentliche. Erfahrungsgemäß werden durch ein breit aufgestelltes und entsprechend schweres Equipment die Resultate nicht automatisch besser. Dahingegen führt die Nutzung von (wenigen) Festbrennweiten zu einer bewussteren und intensiveren Fotografie, bei der es gleichzeitig nicht so viel zu schleppen gilt. Sich auf eine kleine Zahl an Objektiven oder gar Brennweiten zu beschränken, schlägt sich zudem im Bildstil nieder. Nachweislich wird dieser nicht nur geprägt durch Aspekte wie Motivwahl, Ausschnitt, Lichtsetzung, Bildbearbeitung und den Auslösemoment, sondern darüber hinaus auch in großem Maße durch die eingesetzten Brennweiten.

In diesem Fotokurs der FUJIFILM School nehme ich Euch mit auf einen Streifzug durch den Landschaftspark Duisburg-Nord. Gemeinsam entdecken wir die vielfältigen Möglichkeiten der „Landschaftsreportage“ zwischen Industriedenkmälern, Gärten und Wasserflächen, indem Du dich bewusst auf wenige Brennweiten beschränkst. Das Ziel ist eine natürliche Darstellung der Umgebung und die Weiterentwicklung Deiner Kreativität, bei dem alle Technik nur unterstützend wirkt. Lerne, wie Du deine persönlichen Eindrücke und Erlebnisse in einzigartigen Bildern einfängst.

Zielgruppe

Der Workshop ist für Einsteiger und Fortgeschrittene geeignet, die die manuellen Kamera Einstellungen (Verschlusszeit, ISO, Blende) beherrschen und Lust auf kreative Landschaftsfotografie haben. In der Gruppe ist es möglich, auf jegliche Bedürfnisse individuell einzugehen, alle Fragen in der Praxis gemeinsam zu klären sowie verschiedene Ansätze der Bildgestaltung zu vermitteln. Oberstes Ziel ist es, die vorhandenen Fähigkeiten auszubauen, das Auge zu schulen, Ideen umzusetzen und darüber hinaus neue Sichtweisen und Techniken in der Fotografie kennenzulernen.

Landschaftsreportage – Oder: Weniger ist mehr!, Fotos: Martin Hülle

Inhalte und Themen des Workshops

  • Grundlagen der Landschaftsfotografie
  • Brennweiten verstehen und gezielt einsetzen
  • Sehen lernen
  • Entwicklung von Bildideen
  • Motivauswahl und Bildkomposition
  • Perspektive und Fokus
  • Langzeitbelichtungen
  • Strukturierte Vorgehensweise bei Fotoprojekten
  • Konzeption einer Bildserie
  • Mit kleiner Ausrüstung große Geschichten erzählen

Ausrüstung

Mitzubringen sind eine Kamera mit Wechselobjektiven und manuellen Einstellmöglichkeiten von Zeit und Blende samt Wechselobjektiven (am besten verschiedene Festbrennweiten, aber ein Zoom tut es auch). Eine leere Speicherkarte und volle Akkus. Ein stabiles Stativ ist wichtig, falls Du Langzeitbelichtungen machen möchtest. Verschieden dichte Neutralgraufilter sind dann ebenso nötig. Dem Wetter angepasste Bekleidung, bequemes Schuhwerk sowie Verpflegung und Getränke nicht vergessen.

Kostenloser Verleih

Auf Wunsch kannst Du am Tag des Fotokurses eine FUJIFILM Kamera der X Serie oder ein XF-Objektiv kostenlos ausleihen. Bitte gib die gewünschte Fotoausrüstung bei der Anmeldung an! (Bitte beachte, dass keine alleinige Nutzung eines Leihgerätes während des Fotokurses garantiert werden kann).

Fotokurs Landschaftsreportage, Fotos: Martin Hülle

Kosten und Leistungen

Dozent: Fujifilm X-Fotograf Martin Hülle
Dauer: 7 Stunden
Preis pro Person: 149,00 Euro
Teilnehmerzahl: Minimal 3 | Maximal 10

Leistungen

  • Professionelle Anleitung durch erfahrenen Fototrainer
  • Individuelle Betreuung dank kleiner Gruppengrößen
  • Verpflegung während des Fotokurses
  • Teilnahme-Zertifikat

Termine und Treffpunkt

Samstag, 26. Juni 2021 | 10:00 – 17:00 Uhr

Landschaftspark Duisburg-Nord | Eingangsbereich / Pförtnerhäuschen | Emscherstraße 71 | 47137 Duisburg

Anmeldung und Kontakt

Habt Ihr weitere Fragen? Dann helfe ich gerne weiter! Schickt mir einfach eine E-Mail. Ich freue mich auf Euch!